MINT

Der Cluster MINT (Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik, Geographie, Mineralogie, Naturwissenschaft und Technik) erarbeitet innovative Strategien zur Verschränkung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik im Themenfeld. Dazu gehören

  • die Entwicklung von Konzepten für die Verschränkung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik auf der Basis einer breiten fachwissenschaftlichen Grundausbildung sowie von Konzepten des selbstreflexiven Nachvollzugs der fachlichen Fragestellungen,
  • die Erweiterung bereits im Verbund bestehender Modelle (v. a. Mathematik und Chemie) durch Schülerlabore und "Learning by Teaching",
  • die Entwicklung und Validierung von Verfahren zur Diagnose fachdidaktischer Kompetenzen künftiger MINT-Lehrer/innen (z.B. Unterrichtsvignetten) und zur Wirksamkeit der Konzepte in den neuen Modulen,
  • der kooperative Aufbau des neuen Fachs NWT für das gymnasiale Lehramt durch Nutzung einer PH-Professur für Technik und ihre Didaktik als Joint-Appointment.

Cluster-Mitarbeiter/innen:
PostDoc: Dr. Inga Desch, Dr. Stefan Nessler, Dr. des. Benjamin Tempel
Doktorandinnen: Esther Alzate Romero, Kathrin Leutz
Assoziierte Mitglieder: Anja Lintner, Thomas Schmid