Assessment

An der Heidelberg School of Education wird ein Assessment-Verfahren entwickelt, das Studierenden der polyvalenten Bachelor-Studiengänge mit Lehramtsbezug bereits frühzeitig Orientierung über ihre Neigung und Eignung für ein Lehramtsmasterstudium gibt.
Durch die mit dem Assessment verbundene Laufbahnberatung setzen sich die Studierenden mit den Anforderungen an den Lehrerberuf und möglichen beruflichen Alternativen auseinander und können sich flexibler als im bisherigen Lehramtsstudium für oder gegen das Berufsziel Lehrer/-in entscheiden.

Das Assessment umfasst in Gestalt eines Baukastensystems u.a. folgende Merkmale:

  • Self-Assessments zur Einschätzung der persönlichen Passung zum Lehramt
  • Wissens- und Fähigkeitstests bezogen auf fach- und bildungswissenschaftliche sowie fachdidaktische Anteile
  • Beurteilungen aus den Praxisphasen wie dem Orientierungspraktikum
  • Fachnoten im Bachelor

Das Assessment entlang des "Student Life Cycle" fördert ebenso wie die frühzeitig greifenden Beratungsangebote die Professionsorientierung in der Heidelberger Lehrerbildung. Darüber hinaus bietet es Quereinsteigern anderer Hochschulen eine transparente, leistungsorientierte Mobilitätsoption.