Dr. Tobias Endler

Dr. Tobias Endler
Tätigkeit
Clusterentwicklung
Arbeitsbereich

Heidelberg School of Education
Voßstraße 2
Gebäude 4330
69115 Heidelberg
Deutschland

Raum 007
Tel
+49 6221 54-5247

CURRICULUM VITAE

  • 05/2018 – heute: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Heidelberg School of Education, Universität Heidelberg
  • 05/2011 – 04/2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Heidelberg Center for American Studies, Universität Heidelberg
  • 03/2010 – 04/2011: Wissenschaftliche Hilfskraft, Heidelberg Center for American Studies, Universität Heidelberg
  • 08/2007 – 07/2008: Dozent; Research and Teaching Fellow Universität Yale, USA
  • 07/2007 – heute: Referent, Dozent, Moderator; Themenschwerpunkte: Transatlantische Beziehungen; Innen- und Außenpolitik der USA; Rolle und Verantwortung der Medien; Demokratie und Öffentlichkeit
  • 08/2006 – 07/2011: Promotion im Fach Amerikanistik, Universität Heidelberg; Abschluss: Dr. phil., summa cum laude; Doktorandenstipendium Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 10/2001 – 06/2002: Fremdsprachenassistent, Uxbridge High School, London, Großbritannien
  • 10/1999 – 07/2006: Studium der Amerikanistik/Anglistik, Germanistik und Politischen Wissenschaften, Universität Heidelberg; Abschluss: 1. Staatsexamen

ARBEITSBEREICHE

  • Demokratie und Bildung; Meinungsbildungsprozesse in westlichen Demokratien
  • Medien und öffentlicher Diskurs
  • Transatlantische Beziehungen (Politik, Wirtschaft, Medienkultur); Innen- und Außenpolitik der USA
  • Sicherheitspolitische Fragen und Terrorismus

AUSGEWÄHLTE PUBLIKATIONEN UND VORTRÄGE

MONOGRAPHIEN

  • Karmann, Till, Wendt, Simon, Endler, Tobias und Martin Thunert (Hrsg.). Zeitenwende 9/11? Eine transatlantische Bilanz. Opladen – Berlin – Toronto: Barbara Budrich Publishers, 2016.
  • Endler, Tobias und Martin Thunert. Entzauberung: Skizzen und Ansichten zu den USA in der Ära Obama. Opladen – Berlin – Toronto: Barbara Budrich Publishers, 2015 (und Bundeszentrale für Politische Bildung, 2016).
  • Endler, Tobias. How to Be a Superpower: The Public Intellectual Debate on the Global Role of the United States after September 11. Leverkusen – Opladen – Farmington Hills, MI: Barbara Budrich Publishers, 2012.
  • Endler, Tobias. After 9/11: Leading Political Thinkers about the World, the U.S. and Themselves. Leverkusen – Opladen – Farmington Hills, MI: Barbara Budrich Publishers, 2011.

BEITRÄGE IN SAMMELBÄNDEN

  • Endler, Tobias und Martin Thunert. „Der Streit um Worte und das Ringen um Sinn: Der 11. September 2001 und seine Aufarbeitung im transatlantischen intellektuellen Diskurs“, in: Karmann, Till, Wendt, Simon, Endler, Tobias und Martin Thunert (Hrsg.). Zeitenwende 9/11? Eine transatlantische Bilanz. Opladen – Berlin – Toronto: Barbara Budrich Publishers, 2016.

PUBLIZISTISCHES (AUSWAHL)

  • „John Bolton: Der Brandbeschleuniger“, Carta, 13.4.2018
  • „Trump bietet dem Volk Brot und Spiele“, Frankfurter Rundschau, 24.11.2017
  • „Brot und Spiele: Ein Jahr Trump“, Carta, 18.11.2017
  • „Vom Hoffnungsträger zum Entzauberten“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.2.2017 (mit Martin Thunert)
  • „In den USA entsteht ein autokratisches Gefüge“, Der Standard, 11.2.2017
  • „Verzweifeln gilt nicht“, Frankfurter Rundschau, 24.12.2016;
  • „Trump. Der größte Alligator im Sumpf“, Carta, 10.11.2016.
  • „Das getrumpte Land“, Frankfurter Rundschau, 25.10.2016.
  • „Trump total“, Carta, 09.09.2016
  •  „Nach der Geburt getrennt? Was Trump und Seehofer gemeinsam haben.“, Carta, 14.09.2015
  • „Das wunderbar Schreckliche“, Carta, 10.09.2015
  • „Deutschlands Traum vom großen Bruder“, Carta, 23.04.2015
  • „Der Un-Europäer“, The European, 13.01.2015
  • „Putins Geschenk an uns Deutsche“, The European, 03.01.2015
  • „Täglich grüßt das Opossum“, The European, 03.12.2014