HSE-Kamingespräche XI

Heidelberg School of Education
Voßstraße 2
Gebäude 4330
69115 Heidelberg
Deutschland

Konferenzraum

STUDIEREN UND UNTERRICHTEN IM AUSLAND – ERFAHRENE PÄDAGOG/INNEN BERICHTEN

Bild HSE Kamingespräche

Sie sind Studierende/r mit dem Berufsziel Lehrer/in und wollen den Blick über den nationalen Tellerrand wagen?

In dieser Sonderausgabe unserer Reihe Kamingespräche richten wir den Blick in die Ferne: Welche Optionen bieten sich angehenden Lehrer/innen, um durch Auslandsaufenthalte an Sprachfertigkeit, Lehrpraxis und kultureller Reflexivität zu gewinnen? Wie lassen sich Praxisphasen im Ausland konkret realisieren und warum ist internationale Mobilität auch für künftige Lehrkräfte essenziell?

Die in Kooperation mit dem Career Service der Universität Heidelberg organisierten Kamingespräche eröffnen auch diesmal die Gelegenheit zu Information und Austausch: Susanne Koch (Carl-Benz-Gymnasium Ladenburg) und Regine Schilder (Merian-Realschule Ladenburg ) berichten in der Sonderausgabe von ihren Erfahrungen in internationalen Bildungssystemen und beantworten gemeinsam mit Studienberaterin Susanne Kemmer offene Fragen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich von Berufspraktikerinnen der Sekundarstufe I und II Anregungen, Entscheidungshilfen und praktische Tipps rund um ihren Auslandsaufenthalt zu holen. Im Anschluss an die Gesprächsrunde besteht die Möglichkeit, sich persönlich mit den Lehrer/innen auszutauschen.

Das Angebot richtet sich an Studierende mit dem Berufsziel Lehrer/in der Sekundarstufe I und II.



Die Veranstaltung ist ein kostenfreies Angebot der HSE, finanziert aus Mitteln des Projekts heiEDUCATION.

Bitte melden Sie sich aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl (max. 20 Personen) unter diesem Link an. Sie finden die Veranstaltung unter der Rubrik „Infoveranstaltungen“, d. h. unter den kostenfreien Veranstaltungen.

RSS-Feed