Über uns

DIE HEIDELBERG SCHOOL OF EDUCATION IM ÜBERBLICK

Die Heidelberg School of Education (HSE) ist eine hochschulübergreifende wissenschaftliche Einrichtung von Universität und Pädagogischer Hochschule Heidelberg (PH). Ihre Hauptaufgabe liegt in der Weiterentwicklung der Kooperation beider Hochschulen im Bereich der Lehrer:innenbildung. Zentrum ihrer Tätigkeiten für Studium und Lehre ist die qualitätsentwickelnde Begleitung des gemeinsam von den Hochschulen verantworteten Masterstudiengangs (Master of Education). Zudem entwickelt die HSE Zusatz- / Querschnittsqualifikationen und neuartige Service-Angebote. Sie bringt Wissenschaftler:innen von Universität und PH in Dialog und regt so kooperative (Forschungs-)Vorhaben in der Verschränkung von Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften an. Querschnittsthemen der HSE sind Digitalisierung und Internationalisierung der Lehrer:innenbildung. Der Ergebnistransfer in die anderen Phasen der Lehrer:innenbildung sowie die Öffentlichkeit ist der HSE ebenso wichtig.
Die universitäre HSE-Geschäftsführung mit angegliederten Arbeitsbereichen fungiert zudem an der Universität im Sinne eines „Zentrums für Lehrerbildung“ als Schnittstelle für universitäre Lehrer:innenbildungsthemen nach innen wie außen.

DAS TEAM DER HEIDELBERG SCHOOL OF EDUCATION

Lernen Sie das Leitungsteam und die Mitarbeiter:innen der Heidelberg School of Education kennen.

Die Heidelberg School of Education wird durch Projektförderungen vom Bildungsministerium für Bildung und Forschung sowie vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, aber auch durch Stiftungen unterstützt.  Ein Überblick mit weiterführenden Informationen zu aktuellen und abgeschlossenen Projekten findet sich unter „Projekte und Förderungen“.