heiEDUCATION-Cluster

Um die Forschungsorientierung in Lehren und Lernen an der HSE zu realisieren, wurde eine Cluster-Struktur entwickelt, die alle Akteure der Lehrerbildung am Standort Heidelberg einbindet und die Voraussetzungen dafür schafft, dass innovative Impulse für Lehr-Konzeptionen und zukunftsorientierte Forschungsprojekte zur Lehrerbildung generiert werden.

Abbildung heiEDUCATION-Cluster

Die fünf thematisch fokussierten Cluster, die an der HSE verortet sind, setzen sich jeweils aus affinen Fächern bzw. Fachdomänen zusammen. In ihnen arbeiten die neu eingestellten und durch die Mittel der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ geförderten Mitarbeiter/innen des Projekts heiEDUCATION gemeinsam mit den an der Lehrerbildung beteiligten Akteuren beider Hochschulen an Forschungsfragen und Lehrkonzepten für die Lehrerbildung.

DIE heiEDUCATION-CLUSTER IM ÜBERBLICK

  • Bildungswissenschaften
    Bildungswissenschaften, Erziehungswissenschaft, (Sonder-)Pädagogik und Psychologie
     
  • Gesellschaft und Gesundheit
    Alltagskultur und Gesundheit, Pflegewissenschaften, Politische Wissenschaft, Soziologie, Sportwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften
     
  • Kulturelles Erbe
    Archäologie, Ethik, Ev. Theologie, Geschichte, Griechisch, Jüdische Religionslehre, Kath. Theologie, Kunst, Latein, Musik und Philosophie

    – Die Klassische Philologie ist explizit an der Schnittstelle zum Cluster Text und Sprache positioniert und nimmt dort eine Brückenfunktion wahr –
  • MINT
    Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Mineralogie, Naturwissenschaft und Technik sowie Physik
     
  • Text und Sprache
    Anglistik / Englisch, Chinesisch, Germanistik / Deutsch, Deutsch als Zweitsprache, Romanistik / Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch