Michael Haus neuer HSE-Direktor

MITGLIED IM ZWEIKÖPFIGEN DIREKTORIUM DER HEIDELBERG SCHOOL OF EDUCATION

Prof. Dr. Michael Haus
Prof. Dr. Michael Haus

Der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Michael Haus vertritt künftig die Universität Heidelberg im Geschäftsführenden Direktorium der Heidelberg School of Education (HSE) – einer gemeinsamen Einrichtung der Ruperto Carola und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, die die wissenschaftliche und professionsorientierte Lehrerbildung am Standort Heidelberg fördert und ausbaut. In seiner Funktion als einer von zwei HSE-Direktoren übernimmt Prof. Haus für die Universität auch die Leitung aller hochschulübergreifenden Projekte, die an der HSE angesiedelt sind. Seitens der Pädagogischen Hochschule ist weiterhin die Soziologin Prof. Dr. Petra Deger im Direktorium der Heidelberg School of Education vertreten.

Michael Haus ist Professor für Moderne Politische Theorie am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg und hat bereits in den Gremien der HSE sowie im heiEDUCATION-Cluster Gesellschaft und Gesundheit mitgewirkt. „Mit den Strukturen und Zielsetzungen der Heidelberg School of Education ist Michael Haus damit bestens vertraut“, betont Prof. Dr. Anja-Désirée Senz, Prorektorin für Studium und Lehre der Ruperto Carola. „In einer zunehmend heterogenen, globalisierten und digitalisierten Gesellschaft wachsen die Herausforderungen im Lehrberuf ständig und die Lehrerbildung ist gefordert, Antworten auf diese Entwicklungen zu finden“, so Prof. Haus. Großes Potenzial sieht der Wissenschaftler insbesondere in den Bereichen Forschung und Internationalisierung. Hier habe die HSE bereits wichtige Anstöße gegeben, die weiter ausgebaut werden sollen. Prof. Haus folgt in der Funktion des HSE-Direktors auf Prof. Dr. Beatrix Busse, seitens der Universität Gründungsdirektorin der Heidelberg School of Education.

Die Heidelberg School of Education ist das institutionelle, strategische und ideelle Zentrum der kooperativen Lehrerbildung am Standort Heidelberg. Universität und Pädagogische Hochschule realisieren im Rahmen der 2015 eingerichteten HSE neue Ansätze in der Ausbildung künftiger Lehrkräfte, insbesondere mit dem Brückenschlag zwischen Forschungsorientierung und engem Bezug zum Berufsfeld Schule.

RSS-Feed