Infonachmittag zur Pilot-Zusatzqualifikation Ethik

Heidelberg School of Education
Voßstraße 2
Gebäude 4330
69115 Heidelberg
Deutschland

Konferenzraum

VORSTELLUNG UND EINFÜHRUNGSWORKSHOP

Zu den vielfältigen Aufgaben, mit denen Lehrerinnen und Lehrer konfrontiert sind, gehört auch die ethische Bildung der Schülerinnen und Schüler. Außer- und innerhalb des Fachunterrichts sollen diese urteilen und sich ethisch reflektieren lernen. Dabei sind Lehrerinnen und Lehrer in mehrfacher Hinsicht gefordert: sie sollen dieses Urteilen-Lernen anregen und unterstützen, sie sollen – ohne zu oktroyieren – die ethische Orientierung fördern und sie werden nicht zuletzt in ihren eigenen Entscheidungen und Verhaltensweisen zu ethischen Vorbildern für Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus sind Lehrerinnen und Lehrer im Schulbetrieb selbst vor ethische Entscheidungen gestellt: Sie bestimmen mit über Biografien, müssen sich gegenüber Kolleginnen und Kollegen verhalten und sind gefordert, in schwierigen Situationen verantwortlich zu entscheiden.

Auf diese unterschiedlichen ethischen An- und Herausforderungen kann ein (Fach-)Studium nur begrenzt vorbereiten. Als Angebot zur Vertiefung ethischer Bildung und Kompetenzen im Lehrberuf wird daher im Laufe des Wintersemesters an der HSE als Pilotprogramm die „Zusatzqualifikation Ethik“ eingerichtet.

Interessierte erhalten am Einführungsnachmittag Gelegenheit, sich zunächst über Aufbau und Programm der Zusatzqualifikation zu informieren und anschließend im Rahmen eines Workshops Grundfragen der Ethik in der Lehrerbildung zu beleuchten. Nach einer allgemeinen Einführung in die Grundbegriffe der Ethik werden konkrete ethische Fragen aus dem schulischen Kontext exemplarisch diskutiert.


ÜBER DIE HSE-ZUSATZQUALIFIKATIONEN

Die HSE-Zusatzqualifikationen bieten interessierten Lehramtsstudierenden sowie Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten die Möglichkeit, in einem bestimmten Kompetenzbereich zusätzliche Fertigkeiten zu erlangen. Die Programme sehen dazu den studien- bzw. berufsbegleitenden Besuch mehrerer Veranstaltungen zum jeweiligen Themenbereich sowie ein Abschlussprojekt vor. Diese Zusatzausbildung wird durch ein HSE-Zertifikat bescheinigt.


TEILNAHMEBESTÄTIGUNG / ANRECHNUNG AUF ZUSATZQUALIFIKATION

Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung der HSE, die als Bestandteil von Baustein 1 der geplanten „Zusatzqualifikation Ethik“ angerechnet werden kann.


ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich bis zum 17. Oktober 2019 bei Dennis Dietz an, wenn Sie an dem Workshop teilnehmen möchten.

RSS-Feed