Kompakttage zum Master of Education: Podiumsdiskussion

Pädagogische Hochschule Heidelberg
Altbau | Aula
Keplerstraße 87
69120 Heidelberg
Deutschland

LEHRERBILDUNG DER ZUKUNFT

Bild zur Podiumsdiskussion der HSE Kompakttage zum Master of Education

Ob Mobilität, Heterogenität unserer Gesellschaft, Genforschung, Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Klimawandel, wachsender Populismus oder Bewertung von „Fake News“: (Künftige) Lehrerinnen und Lehrer werden im Schulalltag mit großen gesellschaftlichen Herausforderungen konfrontiert, die sie kennen und z. T. auch erklären müssen.  In der Schule zu vermittelnde Fachinhalte müssen daher auch immer wieder im Kontext von diversen und sich rapide entwickelnden gesellschaftlichen und technischen Neuerungen positioniert und kritisch reflektiert werden. Dies unterstreicht die sowohl die bildungspolitische Funktion als auch die gesellschaftliche Verantwortung unserer (künftigen) Lehrkräfte.

DISKUTANTEN

  • Prof. Dr. Beatrix Busse (Englische Sprachwissenschaft, Universität Heidelberg)
  • Prof. Dr. Bernd Grewe (Public History/Geschichtsdidaktik, Universität Tübingen)
  • Prof. Dr. Jochen Kuhn (Didaktik der Physik, TU Kaiserslautern)
  • Prof. Dr. Kai Maaz, DIPF (Bildungsforschung, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) Berlin)

Die Veranstaltung wird moderiert von Armin Himmelrath.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei Getränken und Finger Food im Foyer des Altbaus weiterzudiskutieren.


PODIUMSDISKUSSION – IMPRESSIONEN

RSS-Feed