Lia Oberhauser

Portraitaufnahme von Lia Oberhauser
Tätigkeit
Praktikumsbegleitung
Erasmus-Beauftragte
Arbeitsbereich

Heidelberg School of Education
Bergheimer Straße 104
69115 Heidelberg
Deutschland

Raum 009
Tel
+49 6221 477-6749

VIRTUELLE SPRECHSTUNDE

Jeden Mittwoch findet von 13:00 bis 14:00 Uhr eine virtuelle Sprechstunde im heiCONF-Raum https://heiconf.uni-heidelberg.de/fm2h-wgt3-fjfc-tajj statt.


ERASMUS

Studierende werden gebeten, sich zunächst auf den Seiten der Universität zu den verschiedenen ERASMUS-Programmen und Modalitäten zu informieren.

CURRICULUM VITAE

  • Seit 09/2022: Erasmusbeauftragte
  • Seit 2019: Praktikumsbegleitung im Projekt heiEDUCATION 2.1
  • 09/2015–12/2018: Akademische Mitarbeiterin für Konzeption und Lehre im Bereich Praktika Projekt heiEDUCATION
  • 2015: Master of Science mit dem Schwerpunkt „Clinical and Developmental Psychology“ Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 2012: Bachelor of Science in Psychologie Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

ARBEITSBEREICHE

  • Entwicklung und Erprobung von forschungsbasierten Konzepten zur Begleitung von Praxisphasen im Studium mit dem Studienziel Lehrer:in
  • Durchführung von Workshops zur Vorbereitung und Nachbereitung berufsorientierender Praxisphasen in der Lehramtsoption der polyvalenten Bachelorstudiengänge an der Universität Heidelberg (10-14 SWS)
  • Koordination von und Kommunikation mit beteiligten Akteuren an den beiden Hochschulen sowie außerhalb der Hochschulen
  • Erasmus-Beauftragte

AKTUELLES FORSCHUNGSPROJEKT

LEHRVERANSTALTUNGEN

  • Kompaktworkshops zur Begleitung der berufsorientierenden Praxisphasen in der Lehramtsoption der polyvalenten Bachelorstudiengänge
  • Vorbereitungsworkshops für die berufsorientierenden Praxisphasen
  • Nachbereitungsworkshops für die berufsorientierende Praxisphase

AUSGEWÄHLTE PUBLIKATIONEN UND VORTRÄGE

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN

  • Oberhauser, L., Neubauer, A. B., & Kessler, E.-M. (2017). Conflict avoidance in old age. The role of anticipated loneliness. GeroPsych, 30, 61–70. doi.org/10.1024/1662-9647/a000168

VORTRÄGE

  • Oberhauser, L. & Hertel, S. (2021). Orientierung gibt Sicherheit. Effekte eines dreiwöchigen Praktikums auf die Berufswahlmotivation und Konsequenzen für die berufliche Identität. Vortrag präsentiert auf der 6. Hildesheimer CeLeB-Tagung zur Bildungsforschung, Hildesheim.
  • Oberhauser, L. & Hertel, S. (2021). Mehr Sicherheit im Lehrersein? Die Entwicklung von Fähigkeitswahrnehmung und berufliche Identität im Orientierungspraktikum. Vortrag auf der QLB-Tagung „Professionsbezogene Beratung und Begleitung von Lehramtsstudierenden – kompetenzorientiert, studienbegleitend, digital“, Braunschweig.
  • Oberhauser, L. & Hertel, S. (2021). Kann ich „Lehrer“? Effekte eines dreiwöchigen Orientierungspraktikums auf die Berufswahlmotivation und Konsequenzen für die berufliche Identität. Vortrag präsentiert auf der 18. Fachgruppentagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie (PAEPSY), Heidelberg.
  • Oberhauser, L. & Hertel, S. (2019). Motiviert zur Professionalisierung? Ergebnisse einer experimentellen Studie zu Ausgangslagen von Reflexion. Vortrag auf der Tagung „Flickenteppich Lehrerbildung? Professionalisierungsstrategien in Forschung und Praxis“, Tübingen.

JOURNALISTISCHE BEITRÄGE

  • Oberhauser, L. (2014). Hä? Huch. Aha! Gehirn & Geist. Das Magazin für Psychologie und Hirnforschung, 14–18.