Online-Self-Assessment

Durch Verbundprojekte der Heidelberg School of Education konnte die Entwicklung zweier Assessment-Bausteine vorangetrieben werden, die Eignung und Neigung der Studierenden mit Berufsziel Lehrer/in in den Fokus nehmen:

BAUSTEIN A: ONLINE-SELF-ASSESSMENT

Das Online-Self-Assessment (OSA) wurde als Reflexions- und Entwicklungsinstrument mit Blick auf folgende lehramtsbezogene Masterstudiengänge entwickelt:

Bild zum Online-Self-Assessment der HSE

Das Online-Self-Assessment ist für Studierende im letzten Drittel ihres Bachelor-Studiums als Ergänzung des Informations- und Beratungsangebots der Verbundhochschulen gedacht. Es erfasst mithilfe von Fragebögen eine Vielzahl von Persönlichkeitsmerkmalen, die im Zusammenhang mit dem akademischen und beruflichen Erfolg von (angehenden) Lehrkräften stehen. Diese Fragebögen können bei Interesse online bearbeitet werden. Nach der Bearbeitung erhalten die Teilnehmenden auf Wunsch Informationen zu weiterer Beratung.

Das OSA wird derzeit bis Ende 2020 überarbeitet und danach in neuer Form angeboten.

BAUSTEIN B: FACHSPEZIFISCHE WISSENS- UND FÄHIGKEITSTESTS

In Zusammenarbeit mit der hochschulübergreifenden AG Assessment haben folgende Fächer zeitgleich zum Start des Master of Education (Sekundarstufe I/Gymnasium) entsprechende Tests pilotiert:

  • Chemie (Universität)
  • Ev. Theologie (Universität)
  • Mathematik (PH)
  • Psychologie/Bildungswissenschaft (Universität/PH)

Die Pilotfächer hatten die Tests entwickelt, um Wissen und Kompetenzen noch besser einschätzen zu können. Die Testpilotierung fand zu Beginn des Wintersemesters 2018/2019 statt, rund 300 Studierende nahmen daran teil. Mit einer Diskussion in der hochschulübergreifenden AG Assessment über den Bericht zur Pilotierung wurde die Arbeit an dieser im Rahmen der ersten Förderphase des Qualitätsoffensive-Lehrerbildung-Projekts heiEDUCATION im Dezember 2018 abgeschlossen.

ANSPRECHPARTNER/INNEN

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG

PROZESSMANAGEMENT

PROJEKTMITARBEITER/INNEN