Forschung

FORSCHUNGSORIENTIERUNG DER LEHRERBILDUNG

Die explizite Forschungsorientierung in Lehren und Lernen ist ein besonderes Kennzeichen der Heidelberg School of Education. So wurden seit 2015 wirksame Strukturen aufgebaut, um

  • die wissenschaftliche Qualität der Lehrerbildung in allen Teildisziplinen zu entfalten,
  • den Forschungsbezug im Professionalisierungsprozess angehender Lehrer/innen zu stärken,
  • die unterschiedlichen Akteure mit ihren je spezifischen Qualifikationen zur Entwicklung, Erprobung und Auswertung hochwertiger forschungsbasierter Ausbildungsangebote zusammenzuführen.

Die fünf an der HSE verorteten, thematisch fokussierten Cluster setzen gemeinsam die interdisziplinäre und interinstitutionelle Interaktion der Beteiligten in Gang, koordinieren ihre Aktivitäten und lassen sie nachhaltig wirksam werden.


AKTUELLES

Bild zum heiEDUCATION Journal mit Titel und farbigen Kacheln

Call for Papers für das heiEDUCATION Journal

Autor/innen sind eingeladen, bis zum 15. Mai Extended Abstracts zum Themenkomplex „Lehrerbildung an Hochschulen als aktivierendes Moment in der Forschung“ einzureichen